Porsche Leipzig

Aktuelle Mitteilungen

Porsche übergibt acht Exmoor-Ponys an Umwelt- und Sozialprojekte

Pferdestärken für den Naturschutz: Porsche Leipzig spendet acht Exmoor-Ponys aus eigenem Bestand an zwei gemeinnützige Vereine in Sachsen und Thüringen.

Offizielle Übergabe der Exmoor-Ponys an den PSV Grünstädtel in Schwarzenberg.Offizielle Übergabe der Exmoor-Ponys an den PSV Grünstädtel in Schwarzenberg.
Gelände des PSV Grünstädtel in Schwarzenberg.Gelände des PSV Grünstädtel in Schwarzenberg.
Exmoor-Ponys auf dem Gelände der Porsche Leipzig GmbH.Exmoor-Ponys auf dem Gelände der Porsche Leipzig GmbH.
Exmoor-Ponys auf dem Gelände der Porsche Leipzig GmbH.Exmoor-Ponys auf dem Gelände der Porsche Leipzig GmbH.

Der PSV Grünstädtel e.V. mit Sitz in Schwarzenberg erhält zwei Tiere für Reit- und Therapieangebote. Unterstützt wird das Engagement vom Porsche Werkzeugbau, der vor Ort eine dreijährige Patenschaft für die Ponys übernimmt. „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit den Porsche-Kollegen in Schwarzenberg Gutes zu tun“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH. Für Markus Kreutel, Geschäftsführer der Porsche Werkzeugbau GmbH, ist die Übergabe der Tiere der Auftakt für eine nachhaltige Zusammenarbeit: „Die Patenschaft beinhaltet unter anderem die Ausbildung der Wildpferde für den Einsatz als Reit- und Therapietiere beim PSV Grünstädtel.“

Sechs weitere Exmoor-Ponys finden in Thüringen ein neues Zuhause. Die Naturforschende Gesellschaft Altenburg e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Beweidungs- und Naturschutzprojekte in der Umgebung zu fördern. In einem Naturschutzgebiet werden die Tiere künftig die dortigen Weidelandschaften pflegen.

Beweidungskonzept ist einzigartig in der Branche

Exmoor-Ponys stammen ursprünglich aus dem Südwesten Englands. Die Rasse gilt als kinderlieb, nervenstark und robust. Seit 2002 leben rund 30 Wildpferde artgerecht in einem weitgehend naturbelassenen Biotop, nur wenige hundert Meter von den Produktionshallen entfernt. Um den Bestand bei Porsche Leipzig konstant zu halten, werden die Ponys regelmäßig an ausgewählte gemeinnützige Organisationen übergeben. Das nachhaltige Beweidungskonzept von Porsche Leipzig ist einzigartig in der Automobilbranche. Neben den Exmoor-Ponys beweiden 75 Auerochsen die 99 Hektar Weidefläche. Außerdem wurden im Mai dieses Jahres 1,5 Millionen Honigbienen angesiedelt. Das insgesamt 132 Hektar große Gelände dient auch zahlreichen Wildtieren als Lebensraum. Dazu gehören Vogelarten wie der Fasan und der Schwarzmilan, zahlreiche Amphibien, Feldhasen, Rehe sowie Fledermäuse.