Porsche Leipzig

Aktuelle Mitteilungen

Teilnehmerrekord beim Jugendturnier von Porsche und RB Leipzig

Dritte Ausgabe des „Leipziger Viertelfinale“ geht heute in die Vorrunde

Turbo für den Leipziger Nachwuchs: Zum dritten Mal starten Porsche und RB Leipzig das „Leipziger Viertelfinale“. Mehr als 1000 Jungen und Mädchen treten in vier Stadtteilen Leipzigs gegeneinander an. Das ist ein neuer Teilnehmerrekord. Der Auftakt der Vorrunden findet heute im Norden von Leipzig beim TSV Einheit Lindenthal e.V. statt.

Unter dem Motto „Turbo für Talente“ haben es sich die Porsche AG und der Fußballerstligist zur gemeinsamen Aufgabe gemacht, den Fußballnachwuchs zu fördern. Das „Leipziger Viertelfinale“ ist eine daraus resultierende Initiative. Sie bietet allen fußballbegeisterten Kindern aus der Region Leipzig die Möglichkeit, im sportlichen Wettkampf gegeneinander anzutreten. Losgelöst von Schul- und Vereinszugehörigkeit organisieren sich die Nachwuchsmannschaften selbst. Gespielt wird in den Altersklassen U11 und U14. Ziel des Turniers ist es, Kinder und Jugendliche für Sport zu begeistern, den Teamgeist in ihnen zu entfachen und den Spaß am Fußball zu fördern.

Das 2015 erstmalig initiierte Turnier erfreut sich wachsender Beliebtheit. Siegfried Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH, sagt stolz: „Gemeinsam mit RB Leipzig haben wir es geschafft, uns in Leipzig noch stärker für die Jüngsten dieser Region zu engagieren. Die Resonanz nach nur drei Jahren ist überwältigend. Mehr als 100 Teams haben sich angemeldet, was einem Plus von knapp 40 Prozent entspricht. Allein diese Zahl und die vielen Kinder, die voller Spaß am Sport dabei sind, sprechen für sich.“ Ralf Rangnick, Sportdirektor von RB Leipzig, macht deutlich, dass das Leipziger Viertelfinale Ausdruck des gemeinsamen sozialen Engagements ist: „Wir sehen darin eine tolle Möglichkeit, Kinder und Jugendliche zum Fußballspielen zu bewegen und ihnen so zu zeigen, was man gemeinsam mit Spaß und Teamgeist erreichen kann. Diesen Teamgeist leben wir mit unserem Partner Porsche vor – denn daraus ist die Idee vom Stadtteilturnier entstanden, die wir nun erneut erfolgreich zusammen umsetzen." Abseits der Turniere erwartet die Teilnehmer und Gäste auch das Porsche Coaching-Mobil, der Torwand Cayenne sowie die Jonglierstation „Kick-it like Kaiser“.

Die nächsten Vorrunden finden wie folgt statt:

Donnerstag, 15.06.2017 (West), SV Lindenau 1848 e.V.
Dienstag, 20.06.2017 (Süd), Leipziger Sportverein Südwest e.V.
Donnerstag, 22.06.2017 (Ost), SV Tapfer 06 Leipzig e.V.

Halbfinale und Finale werden im August auf dem RBL Trainingsgelände ausgetragen. Die Siegerehrung findet im Rahmen eines Heimspiels von RB Leipzig gegen den Premier League Club Stoke City am 05. August in der Red Bull Arena vor tausenden Fans statt. Die Gewinner können sich über einen Erlebnistag im Porsche Werk Leipzig freuen. Neben einem exklusiven Einblick in die Fahrzeugfertigung erhalten sie zusätzlich die Chance, als Beifahrer in einem Porsche neben einem ausgebildeten Fahrer die Rundstrecke zu erleben.

Mehr Informationen unter: www.leipziger-viertelfinale.de